Die Brüder Tylor (Gesang & Gitarre) und Griffin (Schlagzeug) Goldsmith haben sich 2009 dazu entschlossen mit Dawes eine Band zu gründen und somit ihre Vorliebe für den Indie- bzw. Folk-Rock einer breiteren Zuhörerschaft zugänglich zu machen.

Die aus North Hills (Kalifornien) stammenden Geschwister fanden mit Wylie Gelber am Bass und Tay Strathairn an den Tasten zwei weitere musikverrückte Jungs, die nun mit „All Your Favorites Bands“ Anfang des Monats ihr viertes Album veröffentlicht haben.

Aufgenommen wurde das gute Stück in den Woodland Sound Studios in Nashville, veröffentlicht über das bandeigene HUB Records Label, was der Band somit die Eigenständigkeit gibt, die man im heutigen Musikgeschäft leider immer mehr vermisst.

Musikalisch angesiedelt sind Vier irgendwo bei den klassischen Rocksongs, die auch gut und gerne aus der Feder von Neil Young oder Crosby, Stills, and Nash hätten stammen können. Verfeinert durch einen frischen modernen Sound, der auf Frickelei verzichtet und von der Instrumentalisierung beim Wesentlichen bleibt…weniger ist halt manchmal mehr.

Mit „All Your Favorites Bands“ ist den Dawes ein gutes, entspanntes Album gelungen, welches man gut und gerne während einer langen Fahrt quer durch die Republik hören kann…wer mehr Wert auf Tempo und verspielten Folk-Rock legt wird hier nicht ganz auf seine Kosten kommen.

Nach der Arbeit als Backingband von Conor Oberst (Bright Eyes, Desaparecidos) und den im Sommer stattfindenden Supportshows für Hozier geht es dann im Herbst auf große Europatour, dieses Mal als Vorband von My Morning Jacket.

 

XTKIO2b

Tracklist:
Things Happen
Somewhere Along The Way
Don`t Send Me Away
All Your Favorite Bands
I Can`t Think About It Now
To Be Completely Honest
Waiting For Your Call
Right On Time
Now That It`s Too Late, Maria

http://dawestheband.com/

Dawes - All Your Favorite Bands (HUB Records/ADA-Warner Music, 05.06.2015)
3.4Gesamtwertung