Wenn man mal einen Volltreffer in den Charts landete und auch noch Teil einer oft gelaufenen Werbung für einen Mobilfunkanbieter war, geht man leicht als „One Hit Wonder“ durch, sofern sich nicht irgendwann mal ein weiterer Singleerfolg anschließt. Das ist bei den Dandy Warhols jetzt schon knapp zwei Jahrzehnte her. In der Versenkung verschwunden ist die Truppe dabei nicht, veröffentlichte sie doch weiter regelmäßig Alben und tourte fleißig um die Welt.

Mittlerweile scheint es dem Quartett auch ziemlich egal zu sein, ob man eingängiges Material für die Massen produziert. Das legt zumindest ihr neuester Rundling „Why You So Crazy“ nahe. So richtig eingängig ist hier nichts. Zudem hüpft man genussvoll von Stil zu Stil und suhlt sich in der eigenen Experimentierlaune. Schrammeliger Indierock („Be Alright“), elektronische Spielereien („Terraform“), eine Portion Psychedelik („Next Thing I Know“), Americana („Sins Are Forgiven“) und Country („Highlife“), Bowie im Fieberwahn („To The Church“) und am Ende eine klassische Klaviernummer von Ravel („Ondine“). Hier geht einiges.

Per se ist das ja durchaus spannend, bisweilen aber auch sehr wunderlich und was am meisten auffällt, ist der latente Mangel an wirklich zündenden Ideen. Oftmals muss eine einzige, kleine für einen Song reichen. Tut es in der Regel aber nicht und die Nummern versinken meist recht schnell in kompletter Langeweile. Viel zu selten blitzt das alte Songwritinggeschick durch. Zum Beispiel bei der dramatisch angelegten Ballade „Forever“. Aber diese Momente sind einfach viel zu rar gesät.

Ob das jetzt einfach Verweigerung ist oder ob man es nicht mehr kann, lässt sich von hier aus kaum beurteilen. So oder so ist „Why You So Crazy“ eine wirklich schlechte Platte. Sorry, aber das war nix!

 

Trackliste:
1. Fred N Ginger
2. Terraform
3. Highlife
4. Be Alright
5. Thee Elegant Bum
6. Sins Are Forgiven
7. Next Thing I Know
8. Small Town Girls
9. To The Church
10. Motor City Steel
11. Forever
12. Ondine

 

The Dandy Warhols - Why You So Crazy (Dine Alone Records, 25.01.2019)
1.5Gesamtwertung