Durchhalten lohnt sich eben manchmal doch!

Continents? Der Name gefällt mir! So ging ich das Ganze an.

„Oh je, diese Stimme sagt mir so überhaupt nicht zu“, war mein erster Gedanke als der erste Song ‚Drowned in hate‘ lief. Na das kann ja was werden! Und musikalisch? Hardcore mit Metaleinflüssen? Doch eher Metalcore? Mit weiteren immer wieder neuaufkommenden Subgenres tue ich mich generell schwer und finde diese auch völlig unnötig. Es soll und muss nicht immer alles in die obligatorische Schublade passen, doch eine grobe
Orientierung finde ich persönlich ganz nett.

Ich höre also weiter…klingt chaotisch! Doch wer sagt eigentlich, dass Chaos immer schlecht sein muss?
So langsam finde ich Gefallen an dem, was die fünf Waliser da machen und ich beginne allmählich zu
verstehen, warum Victory Records sich einer UK Band angenommen haben. Das ist ja doch eher selten der Fall.
Die Jungs machen das echt gut und mein anfängliches Problem mit der Stimme von Phil Cross scheint kaum bis gar nicht mehr noch vorhanden zu sein. Track 6 ‚Reprisal‘ überzeugt mich dann vollends und das freut mich außerordentlich! CONTINENTS fangen an mir Spass zu machen!

Unweigerlich kommt mir im weiteren Verlauf des Hörens immer wieder die Band ‚Architects‘ in den Kopf. Ich ziehe ungern Vergleiche und das will ich auch gar nicht tun, dennoch erwische ich mich immer wieder bei dem Gedanken. Allerdings erachte ich das als absolut nicht negativ, im Gegenteil. Bei denen handelt es sich
definitiv um eine großartige Band und wer lässt sich nicht gern in einem Kontext mit einer solchen
Größe erwähnen.

Wer also auf Architects steht, es dann aber doch ne Spur härter mag, sollte sich Reprisal von CONTINENTS
unbedingt zu Gemüte führen.

Ich bin froh, dass ich meine anfängliche Skepsis ablegen konnte, denn das war wirklich lohnenswert.
Ich werde die fünf Jungs aus South Wales auf jeden Fall im Auge und Gehörgang behalten und rate jedem, es mir gleich zu tun.

continents_cover

Tracklist:

01. Drowned in Hate
02. Scorn
03. Life of Misery
04. The Stand
05. I
06. Reprisal
07. Awakening
08. Love, Loathe, Loss
09. The Defeatist
10. Alone
11. II

Continents - Reprisal (Victory Records, 30.10.2015)
3.7Gesamtwertung