„Doom as Doom can be“ – so könnte man das Debüt des Rostocker Quartetts Confusion Master beschreiben. Die Band selbst nennt es allerdings (etwas selbstironisch?) „Electric Sabbath Action Doom“. Eigentlich auch wurscht wie…

Die Mucke ist heavy, sie ist schleppend, die Band genießt es im eigenen Sound zu baden. Dabei klingt das ganze ziemlich ursprünglich und frei von wirklich modernen Einflüssen. Pate standen deutlich Bands wie The Obsessed oder Pentragram. Black Sabbath sind natürlich auch nicht weit, wenn man besonders auf den Gesang hört. Aber da ist dann noch die immer auftauchende psychedelische Komponente, der z.B. auch Electric Wizard zugetan sind.

In so einem eng gesteckten Genre-Korsett ist es sicher nicht einfach, sich ein eigenes gemütliches Plätzchen zu suchen. Die vier Musiker von Confusion Master (sie entstammen alle dem deutschen DIY-Crust- und Sludge-Untergrund) versuchen es aber auch gar nicht wirklich erst, sondern man hat einfach Freude daran, Gitarren und Bass tief und laut schnurren zu lassen. Dazu hier und da ein paar Film-Samples und immer wieder kreischende, psychedelisch flirrende Klangflächen. Mit Genuss zieht man seine Songs in die Länge und lässt sich selbst davon treiben. Dynamik entwickelt sich nur bedächtig. Wer Bock darauf hat, der kann sich aber gerne davon hypnotisieren lassen.

Cool ist die Mucke zweifellos. Nur restlos begeistern kann sie nicht. Da muss man schon etwas Willen mitbringen und ein ausgemachter Genre-Freund sein. Dann weiß man Longtracks wie das elfminütige „Goner Colony“, das lässig-schwere „Northern Midnight Ghoul Dance“ oder den Albumopener „Witch Pollution“ sehr zu Schätzen. Bei letzterem ist der Band doch tatsächlich so etwas wie eine Hook reingerutscht. Hätte durchaus noch etwas öfter passieren dürfen 😉

„Awaken“ erscheint ausschließlich digital sowie auf Vinyl mit beiliegender CD. Eine reine CD-Version wird es nicht geben. Dafür sind auf der enthaltenen Silberscheibe drei Tracks mehr als auf der großen Platte enthalten, so dass es das Album auf eine knappe Stunde Spielzeit bringt.

Trackliste:
1. Witch Pollution
2. Northern Midnight Ghoul Dance
3. Reapers Fist
4. Goner Colony
5. In The Shadow Of The Bong
6. False Dawn
7. Awaken

Confusion Master - Awaken (Exile On Mainstream Records, 27.04.2018)
3.8Gesamtwertung