Chaos Delivery Machine sind Jason Page, Justin Thirsk & Flechter Dragge. Da hier Mitglieder von Pennywise und 98 Mute am Werk sind, hab ich also mit politischem, schnellen  und melodischem Punkrock gerechnet. Und zumindest teilweise wurden meine Erwartungen auch erfüllt. Aber anders als erwartet.
Auf „Burn Motherfucker, Burn“ finden sich 20 Songs mit einer Spielzeit von jeweils ca. 1,5-2 Minuten länge. So weit, so Punk.

Auch die Titel wie z.B. „Underground Thought Patrol“, No Nation Under God“ und „Kill!Kill!Kill!“ lassen schon Wildes erwarten.

Die drei Musiker sind beste Freunde und haben sich insgesamt 8 Jahre Zeit gelassen für dieses Stück akustischen Mittelfinger und Freunde von rotzigem Punk aus den Staaten werden sich den Arsch abfreuen.

Die 20 Songs sind sehr ursprünglich und irgendwie eine Mischung aus Pennywise und Dead Kennedys. Was außerdem nebem dem rohen Sound sehr ursprünglich ist, sind die Lyrics, die geradeaus sind und nicht lange um den heißen Brei herumreden.

Insgesamt hab ich das Gefühl, dass man hier seine Leidenschaft zum Punk ausleben kann, ohne dabei auf Mainstreambedürfnisse Rücksicht zu nehmen. Natürlich ist der Sound nicht ganz so „Sommer Sonne Punk“ wie z.B bei Pennywise, die ja trotzdem ihre politische Botschaft unters Volk werfen.Trotzdem geht er gut ins Ohr und ist nicht zu sperrig oder anstrengend.

Wer auf gute alte Punkzeiten steht und nicht den ganzen Tag Blink182-Einheitsbrei hören möchte, sollte hier auf jeden Mal ein Ohr riskieren.

 

1

 

Tracklist:

  1. Underground Thought Patrol
  2. Slipping into Darkness
  3. Kill!Kill!Kill!
  4. Tragedy of the Commons
  5. A Statistical Insifnifiance
  6. Travels with Perses
  7. Dispatch from psych ward
  8. No Nation Under God
  9. Of Mice & Men
  10. Conjunctive Rhetoric
  11. Never slip into Existence
  12. De Rerum Natura
  13. God of Prey
  14. Southeast of Eden
  15. Where the Sidewalk ends
  16. History Lesson, Part III (Take2)
  17. …and then there were none
  18. The New Testament
  19. Nevermind
  20. The Great Assent

 

Chaos Delivery Machine - Burn Motherfucker, Burn (Hardline, 10.07.2015)
3.5Gesamtwertung