„Nach zwei Uhr nachts geschieht nichts Gutes mehr“, diese aus der Serie „How I met your Mother“ bekannte Lebensweisheit kann ich mit dieser Rezension definitiv widerlegen. Denn der von einer Bekannten nach zwei Uhr nachts gegebene Tipp, mir mal die Band Catapults aus Oldenburg näher anzuschauen war definitiv Gold wert.

Aber wer sind die Catapults überhaupt?  Catapults bestehen aus den Bandmitgliedern Joost Rademacher (Gitarre und Gesang), Maurice Gärtner (Lead-Gitarre und Background-Gesang), Lars Bannasch (Bass) und Malte Grätsch (Drums). Malte, Lars und Maurice haben bereits Erfahrungen in Bands gesammelt, lediglich für Joost ist das alles neu. Im November 2017 entschieden sich die langjährigen Freunde aus Oldenburg dann dafür, mit Catapults eine eigene Band zu gründen.  Im April wurde bereits ihr Debüt „Cold Alley“ aufgenommen, welches durch Sören Kucz vom Klanggeiststudio gemastert wurde.

Der Opener „Concrete“ legt direkt stark los. Wuchtige Pop-Punk-Klänge und temporeiche Gitarrenriffs sorgen direkt für sehr gute Stimmung. Positiv fällt auch sofort die markante Stimme von Frontmann Joost auf, die perfekt mit der Melodie harmoniert! Schwungvoll geht es weiter mit „A-Okay“, noch punkiger und ein krasses Gitarrensolo am Ende. Bei der Mischung bleibt garantiert kein Bein still.

Mit „Your Letters“ kommt dann das erste Mal etwas melancholische Stimmung auf, ohne dabei langsam zu wirken oder die Punkigkeit zu verlieren. Zu „Your Letters“ haben die Jungs am 15.06.2018 auch das erste Musikvideo der Bandgeschichte veröffentlicht.

„Boxes“ beginnt im Vergleich zu den vorherigen Tracks eher langsam und wirkt etwas schwerer, nimmt dann jedoch im Mittelteil nochmal Fahrt auf und beweist damit die Wandelbarkeit der Catapults.

Den Abschluss bildet der Song „Ninetyeight“, welcher gepaart mit melancholisch schweren Textpassagen zu den temporeichen Klängen der ersten Tracks zurückkehrt.

Den Jungs von Catapults gelingt mit „Cold Alley“ ein nahezu perfektes Debüt. Die Kreuzung aus Pop-Punk mit melancholischen Einschüben sowie die Stimme von Joost bilden eine wirkliche klasse Mischung. Bei so viel Herzblut freue ich mich auf die folgenden EPs!

Catapults – Cold Alley

01. Concrete
02. A-Okay
03. Your Letters
04. Boxes
05. Ninetyeight

 

Catapults könnt ihr hier live sehen:

22.06.2018 Langholt – JUKZ Langholt
25.08.2018 Hamburg – Astra Stube Musikkultur e.V.

FACEBOOK

 

Catapults - Cold Alley (DIY, 22.06.2018)
4.7Gesamtwertung