byebye sind eine Band, die durch viele viele Wohnzimmerkonzerte so nah am Publikum ist, wie kaum eine andere. Und wer jemals bei einem Songwriter-Battle (Song-Slam) war, wird die zwei Herren aus Leipzig vermutlich auch kennen.

Mit „Eine dir unbekannte Band“ liegen jetzt 12 Songs vor mir, die aber auch ohne charmante Ansagen zwischen den Zeilen und ohne den Charme einer persönlichen Liveperformance überzeugen müssen.

In den Songs steckt Herzblut. Eine Menge davon sogar. Das hört man in jeder Zeile und jedem Ton. Stellenweise fällt einem zwangsläufig Pohlmann ein, wenn man die größtenteils lässigen Songs der Zwei hört. Sommer, Sonne und gute Laune. Groove ist das nächste Wort, was einem zwangsläufig ständig durch den Kopf schießt. Füße wackeln, Ellenbogen wandern aus dem Autofenster und die Sonne scheint aus dem ihr wisst schon wo.

Der Opener „Jeder Hype geht vorbei“ erwischt mich dann auch noch total, weil ich auch noch nicht wusste was mich erwartet und ich erwisch mich beim Mitsingen unbekannter Texte und leicht dümmlichen Grinsen. Dann wird es für mich allerdings schon schwieriger. Mir persönlich zuviel „Yeahhh“ und „Düddeldüddeldüüüüü“ und die Texte sind mir einfach zu flach. Nichts was mich wirklich packt und vor allem auch bei der Stange hält. Die Texte bedeuten den Jungs von byebye eine Menge. Das hört man und das ist auch gut so. Aber sie lassen mich als Zuhörer nicht teilhaben und lassen mich irgendwie im Regen stehen. Das wohl schlimmste für Songwriter ist das Prädikat „kann man gut so nebenbei hören. Stört nicht, wenn es neben dem Abwasch im Radio dudelt. Aber einen Text könnte ich nie wiedergeben“. Und leider ist es genau das, was mir zu dem Album als Gesamtwerk einfällt.

Mit Songs wie „Erzähl mir mehr“ gibt es für mich auch kleine Höhepunkte, aber leider nichts was mich echt an die Hand nimmt und mir die Welt von byebye erklärt. Vor allem weil ich bei „Immer mehr“, dem nächsten Song, gleich schon wieder raus bin und mich selbst beim „Puhhhh“ machen erwische.

Am Ende bleibt es ja wie immer: Geschmackssache. Ich find die Jungs sympathisch, ohne sie zu kennen. Außerdem würde ich die Songs gerne mal live hören. Aber das Album wird kein Dauerbrenner bei mir. Leider.

 

byebye_ALBUM-COVER

 

  1. Jeder Hype geht vorbei
  2. Was ich gerade denke
  3. Leinen los
  4. Erzähl mir mehr
  5. Immer mehr
  6. Für den Moment
  7. Komm schon
  8. Dein Lachen ist Licht
  9. Die Einfachheit der Worte
  10. Da ist was
  11. Atemzüge
  12. Sicher wie noch nie
byebye - Eine dir unbekannte Band (Kopf an, Tür auf, 02.09.2016)
2.5Gesamtwertung