Das Neurosis-Label Neurot Recordings ist bekannt für außergewöhnlichen Lärm. Doch diese Projektplatte geht noch ein Stück über das hinaus, was es sonst von dort zu hören gibt.

„One day you will ache like I ache“ ist eine Gemeinschaftsproduktion des Doom-Duos The Body sowie der Grindcore-/Noise-Band Full Of Hell. Auf einer gemeinsamen US-Tour hat man sich kennen- und lieben gelernt und erkannt, dass man trotz unterschiedlicher Stilistik auf einer Wellenlänge liegt. Extreme Musik ist ihre Passion und die lebt man hiermit richtig aus.

Auf dem Album kanalisieren die sechs Musiker all ihre angestauten negativen Gefühle und schießen sie auf den Hörer ab. Am Ende fühlt sich dieser wie nach der Fahrt in einem Mixer. Das Ganze klingt wie eine wütende Mischung aus Grindcore, Industrial und purem Lärm. Verzerrungen, klirrende Gitarrensounds, maschinelle Rhythmen und nervenzerfetzende Schreie bestimmen das Bild. Das hat weniger etwas von Musik, sondern verkommt irgendwann nur noch zum weißen Rauschen.

Dieses erbarmungslose Manifest des Negativen, dieser akustische Terrorangriff, dieser Vertonung puren Abscheus lässt die Synapsen glühen und irgendwann schnappt man nur noch hilflos nach Luft. Monotone Drone-Parts und qualvoller Noise ziehen einen immer weiter hinab, bis man nur noch ein Stückchen Elend ist.

Schön ist das wirklich nicht. Ist das nun Kunst? Oder kann das weg? Definitiv krasser Scheiß, der sich in normalen Maßstäben nicht bewerten lässt!

The Body & Full Of Hell - One Day You Will Ache Like I Ache

Trackliste:
1. One Day You Will Ache Like I Ache
2. Fleshworks
3. The Butcher
4. Gehorwilt
5. World of Hope and No Pain
6. Himmel und Hölle
7. Bottled Urn
8. The Little death
9. Cain
10. Abel

BANDPAGE