Blues Pills

Blues Pills – Lady In Gold – Live In Paris (Nuclear Blast, 03.11.2017)

Die Blues Pills sind mit Sicherheit (oder auch nicht?!) eine der am meisten gehypten Bands im Retro- oder auch Classic-Rock-Sektor. Mit den Hypes ist das ja immer so eine Sache. Oft entpuppen sich die Bands mit der zweiten oder dritten Veröffentlichung als Luftnummer. Bei der Band um die schwedische Sängerin Elin Larsson ist dies nicht so! Somit sind Blues Pills eigentlich kein Hype, denn hier stimmt das Paket aus Musik und Erfolg!

Warum, davon kann man sich auf dem neuen Livealbum „Lady In Gold – Live In Paris“ überzeugen. Das Album erscheint in verschiedenen Versionen, auch als BluRay, hier kommt allerdings die Doppel-CD zur Rezension. Wer nur die Studioalben der Band kennt, und die Blues Pills  auch noch nicht im Liveeinsatz kennengelernt hat, der wird erstaunt sein ob der musikalischen Wucht, welche die Band auf die Bühne bringt.

Den Geist der 60er und 70er Jahre scheint die Band zu leben, die spiegelt sich in den bis zum Anschlag aufgerissenen Fuzz-Gitarren-Effekten wider, bis hin zum Bühnenoutfit und Look der Band.

Dazu kommen die Songs welche ihre Wurzeln deutlich in eben jener Zeit haben. Janis Joplin und Jimi Hendrix lassen grüssen. Die Band klingt auf der Bühne nochmals deutlich rauer als auf ihren Studioalben.

Die fünfzehn Songs decken alle bisherigen Alben ab. Von der ersten EP ist zum Beispiel der Song „Bliss“ vertreten. Ebenso wie die ersten Single der Band, „Black Smoke“, ist hier zu hören. Fokus liegt natürlich auf den neueren Veröffentlichungen der Band. „Lady In Gold“, „Little Preacher Boy“, „High Class Woman“ und „Elements And Things“. Alles da was das Retro-Rock-Herz begehrt.

„Lady In Gold – Live In Paris“ ist ein tolles Livealbum geworden, man bekommt hier eine Band zu hören, die im Moment einen Lauf hat!

Unbedingte Empfehlung!

1. Lady In Gold
2. Little Boy Preacher
3. Bad Talkers
4. Won’t Go Back
5. Black Smoke
6. Bliss
7. Little Sun
8. Elements And Things
9. You Gotta Try
10. High Class Woman
11. Ain’t No Change
12. Devil Man
13. I Felt a Change
14. Rejection
15. Gone So Long

http://www.bluespills.eu/

 

Photo Credit: Peder Carlsson

4.3