Blind Ego sind das Soloprojekt von Gitarrist Kalle Wallner. Dieser steht ansonsten in den Diensten der süddeutschen Artrock-Band RPWL und damit bewegt er sich ziemlich im Progressive-Umfeld. Das macht sich auch an der Gästeliste von „Liquid“ bemerkbar. Hierauf stehen Leute von Seven Thorns, Subsignal, Sylvan, Panzerballett, Dreamscape und Simeon Soul Charger.

Trotzdem kommt am Ende mal kein Prog-Rock raus, sondern eine zeitgemäße Interpretation von (Hard-)Rock-Musik. Mal kräftig, dann wieder mit viel Gefühl, aufwühlend, aber auch mal melancholisch und stets irgendwie elegant. Im Herzen findet man hier viel riffgetriebene, straighte Rockkost. Natürlich lebt diese von großer, inspirierter Musikalität mit viel Liebe zum Detail. Die Songs selbst bleiben stets kompakt und vor allem eingängig.

Als Trumpfkarte Wallners entpuppt sich dabei die Sängerriege. Der Schwede Erik Ez Blomkvist und Subsignal-Frontmann Arno Menses sowie der einmalige Gast Aaron Brooks bilden eine starke Gesangsfront, die im Wechsel den Hörer mit ihrer Stimme mitreißt. Den Rest besorgen intelligente und mitreißende Arrangements, die Songs wie „A Place In The Sun“ oder „Never Escape The Storm“ so spannend machen. Der Fokus liegt aber stets auf Eingängigkeit. Man wird hier nicht mit instrumentalen Muskelspielchen penetriert, selbst wenn Wallner sich beim instrumentalen „Quiet Anger“ mal selbst groß in Szene setzt. Denn er stellt sich lieber voll in die Dienste der Songs und veredelt sie effektiv mit seinem Gitarrenspiel.

Die Nummern selbst sind recht abwechslungsreich gestaltet und es wird mit Stimmungen gespielt. Aber doch ergibt sich am Ende ein in sich geschlossenes Rockalbum mit zahlreichen Ohrwürmen, die vor toller Musikalität und viel Liebe zum Detail strotzen. Hier dürfen nicht nur tendenzielle Prog-Hörer oder Freunde der im Absatz genannten Bands mal ein Ohr riskieren!

blind-ego-liquid

Trackliste:
1. A Place In The Sun
2. Blackened
3. What If
4. Not Going Away
5. Never Escape The Storm
6. Tears And Laughter
7. Hear My Voice Out There
8. Quiet Anger
9. Speak The Truth

Blind Ego - Liquid (Gentle Art of Music, 21.10.2016)
4.3Gesamtwertung