Hach ja, „MTV Unplugged“! Das war mal ein Markenzeichen, als im Musikfernsehen noch Musik gezeigt worden ist. Unter dem Label „MTV Unplugged“ haben solch musikalische Perlen wie die Konzerte von Nirvana, Eric Clapton und auch von den Fantastischen Vier stattgefunden. Nun haben sich auch die Schotten Biffy Clyro in den nicht eingestöpselten Zustand begeben und unter dem „MTV Unplugged“-Label ein paar Songs zum Besten gegeben.

Biffy Clyro sind für mich eine der besten Livebands dieses Planeten. Die Konzerte welche ich von dieser Band bisher gesehen habe, haben immer auf dem höchsten Energielevel gespielt. Ob dieser Erfahrung war ich etwas skeptisch, ob Kracher wie „Mountains“ und „Black Chandelier“ auch im akustischen Soundgewand funktionieren.

Wer Biffy Clyro kennt, und einen Blick auf die Setlist wirft, der wird schnell merken, dass die Band ihre Lieder für dieses Konzert sehr gut ausgesucht hat. Abrissbirnen wie „Animal Style“ oder Groovemonster á la „Stinging Bell“ wurden gar nicht erst gespielt. Die Band hat die eher luftigen Songs für diesen Event ausgesucht. Und das ist auch vollkommen in Ordnung.

So ist ein wiedermal bemerkenswerter Aufritt im „MTV Unplugged“-Rahmen dabei herausgekommen, welcher sehr sehens- und hörenswert ist.

„The Captain“ leitet den Abend sehr gefühlvoll ein. Die Chöre werden recht schnell vom Publikum übernommen und eine erste leichte Gänsehaut setzt ein. „Biblical“ klingt so, als ob der Song für solch ein Setting geschrieben worden ist.

„Black Chandelier“ bekommt eine ganz neue Note, insbesondere der letzte Teil des Songs klingt vollkommen anders. Die Beach-Boys-Coverversion „God Only Knows“ hätte ich von Biffy Clyro nicht unbedingt erwartet, aber die Nummer passt ins Programm. „Machines“ beendet das Konzert auf sehr einfühlsame Art und Weise.

Biffy Clyro haben mit ihrem „MTV Unplugged“-Auftritt bewiesen, dass gute Songs auch immer gut klingen, egal ob verstärkt oder akustisch!

Toll!


1. The Captain
2. Biblical
3. Re-Arrange
4. Drop It
5. Black Chandelier
6. Folding Stars‘
7. Different Kind Of Love
8. Mountains
9. God Only Knows
10. Opposite
11. Small Wishes
12. Bubbles
13. Medicine
14. Many Of Horror
15. Machines

http://mtvunplugged.biffyclyro.com/

Photo Credit: Andy Willsher

Biffy Clyro - MTV Unplugged (Warner Music, 25.05.2018)
4.3Gesamtwertung