Vor gut zwei Jahren hatte ich mich bereits um das erste Album der beiden Österreicher von Baguette gekümmert und „Oh!Deu!Vre!“ hatte damals einiges an Begeisterung bei mir erzeugt.

Nun war ich also ziemlich gespannt, ob das neuen Album „Expensive Mouse“ ähnlich gut ankommen würde – wie ist das doch immer gleich mit dem „schwierigen zweiten Album“?

Vorab kann man schon mal sagen, dass Philip (Gitarre & Gesang) und Manuel (Drums) auch dieses Mal wieder sehr experimentierfreudig unterwegs waren und sich weiterhin vehement gegen das Schubladen-Denken wehren – das was die beiden Grazer da auf CD gebracht haben ist der Beweis dafür, dass man ganz ab vom Mainstream geile Musik für die Massen produzieren kann!

Musikalisch erinnert mich das Album – wie so viele andere die sich auch schon damit beschäftigt haben – an die späten 80er bzw. frühen 90er Rock-Geschichten, die damals unter dem Begriff Alternative auf uns einprasselten.

Bemerkenswert ist auf jeden Fall die Tatsache, dass die Baguettes den Druck konstant hoch halten – bedenkt man, dass hier nur zwei Musiker am Werk sind, dann hat das Ganze umso mehr Respekt verdient.

Songs wie der Opener „Goahead1“ oder „Micro Vather“ begeistern mich und selbst die leicht Industrial angehauchte Nummer „Mondo Topless“ packt mich und spätestens jetzt muss ich gestehen, dass  „Expensive Mouse“ noch ein wenig besser rüber kommt als das Debüt aus 2015!

Gut… zugegebenermaßen kickt mich der „Lifecoach“ zwar nicht so, aber das anfangs krachig elektro-schrottige „Pricetag from Hell“ nimmt mich dann mit auf die Reise… sanft und gelassen – kaum wieder zurück vom Trip schütteln einem die derben Töne von “Donkey Shote“ und „Smoothie Startup“ den Sand aus der Hose.

Als Fazit kann ich hier stehen lassen, dass „Expensive Mouse“ der gelungene Nachfolger eines guten ersten Albums ist und wir darüber hinaus von den beiden Österreichern in Zukunft bestimmt noch einige abgefahrene Nummern erwarten dürfen.

 

Titel:
01. Goahead1
02. Microvather
03. Mondo Topless
04. Lifecoach
05. Pricetag from Hell
06. Donkey Shote
07. Smoothie Startup
08. We Got a Runner

BANDPAGEFACEBOOK

Baguette – Expensive Mouse (Noise Appeal Records/Rough Trade, 06.04.2018)
4.4Gesamtwertung