Etwas spät, aber besser als nie!

Am 22. April diesen Jahres hatten Arkhe aus Ungarn ihr neues Album „ᴧ“ über PHD veröffentlicht. Die meisten der Bandmitgleider kommen aus der Band Sear Bliss und ist mehr oder weniger ein Solo-Album von András Nagy (Gesang, alle Instrumente). Jedoch scheinen die meisten Gastmusiker aus der vorigen Band zu stammen.

Sein Plan war es wohl, seine eigene Vorstellungen und Ideen zu verwirklichen und dazu brauchte er einen großen Spielraum. Die meisten Lieder wirken ziemlich modern und beinhalten untypische Charakterzüge.

Wie der Bandname schon sagt ist Arkhe der Beginn von etwas Neuem und bewegt sich in dem Genrebereich von Metal über Ambient bis hin zu elektronischen Bereichen – sehr experimentell und es ist aus meiner Sicht eine ideale Mischung aus Rock und Metal mit elektronischen Einflüssen. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Auch wenn mich selbst die elektronischen Sachen nicht so interessieren, kann ich hier durchaus drüber weg sehen.

12803007_518357998348787_1066685138953267356_nTracklist:

01. Rianás
02. Meditation In The Woods
03. Fergeteg Hava
04. Lélekölök
05. Space Derelict
06. Scum (Napalm-Death-Cover)
07. Eredet
08. Álom Hava
09. Esthajnal

 

 

Facebook

 

Arkhe - ᴧ (PHD, 22.04.2016)
4.5Gesamtwertung