Alter Bridge sind inzwischen eine feste Größe im harten Rockmusiksektor. Die Mischung aus stadiontauglichem Hard Rock mit Metalschlagseite funktioniert schon seit fünf Studioalben erstaunlich gut und das ohne große Qualitätsschwankungen. Das heißt allerdings auch ohne große Änderungen im Bandsound. Es ist eigentlich egal in welcher Reihenfolge man die Alben von Alter Bridge hört, irgendwie klingen die Longplayer wie aus einem Guss. Was auch daran liegen mag, dass die Aushängeschilder der Band immer Sänger Myles Kennedy und Gitarrist Mark Tremonti sind. Das fantastische Rhythmusgespann Brian Marshall (Bass) und Schlagzeuger Scott Philipps treten in der öffentlichen Wahrnehmung dagegen kaum auf. Irgendwie ungerecht, oder?

Wie dem auch sei, auch das neue Album „Walk The Sky“ macht da keine Ausnahme.
Schon das Intro „One Life“ brutzelt recht spannend im Gehörgang. „Wouldn’t You Rather“ schraubt die Gartemperatur dann noch ein wenig nach oben und knallt ordentlich. Deftige Bass- und Drumlinien sind hier sehr präsent. Bei vielen Songs nehmen Alter Bridge im Refrain ein wenig den Dampf von Kessel, das macht die Band hier nicht. So ist der Song ungewöhnlich sperrig für einen Opener eines Alter-BridgeAlbums. Weniger Dampf auf dem Kessel ist dann im Song „In The Deep“. Der Song ist ein typischer Alter-Bridge-Ohrenschmeichler. Kräftig in der Strophe, und melodisch im Refrain. Der Song ist vielleicht der heimliche Hit von „Walk The Sky“.

„Godspeed“ dagegen fällt ein wenig ab, dafür folgt dann ein wenig später mit „Indoctriantion“ ein Knallersong, welcher es hoffentlich ins Liveset der Band schafft.
Balladen konnten Alter Bridge schon immer gut und mit „Clear Horizon“ hat die Band auch hier wieder eine kraftvolle Ausgabe einer Ballade auf dem Album.

Fazit: „Walk The Sky“ ist ein tolles Album geworden. Fans der Band werden es mögen!


1 .One Life
2. Wouldn’t You Rather
3. In The Deep
4. Godspeed
5. Native Son
6. Take The Crown
7. Indoctrination
8. The Bitter End
9. Pay No Mind
10. Forever Falling
11. Clear Horizon
12. Walking On The Sky
13. Tear Us Apart
14. Dying Light

www.alterbridge.com

Photocredit: Dan Sturgess

Alter Bridge - Walk The Sky (Napalm Records, 18.10.2019)
4.3Gesamtwertung