Das Schweden viele Wälder hat, keine Frage!

Das man weitestgehend auf die Gnade selbigen angewiesen ist um unbeschadet hindurch zu kommen, auch klar!

Somit birgt es eine Gewisse Logik, dass der dritte Longplayer des schwedischen Singer/Songwriters Alexander Durfelt auf den Namen „In The Grace Of The Woods“ hört… denn auf Respekt und Gnade ist man als Künstler immer auch angewiesen, besonders wenn man wie Alexander bereits eine lange musikalische Reise durch so manch verwobenes Gehölz hinter sich hat.

Irgendwo zwischen den endlosen menschenleeren Weiten Amerikas und den grünen Flächen Skandinaviens beheimatet schaffte Alexander Durefelt in zehn Stücken eine Mischung aus getragenen melancholischen Country-Folk-Americana Songs, die inhaltlich nur so vor Hoffnung und Ehrlichkeit strotzen.

Die Songs erzählen Geschichten… über die Liebe zur Natur und die Verachtung über die Schnelllebigkeit und die Zerstörungswut der heutigen Gesellschaft, über Verlust und persönliche Fehleinschätzungen.

Unterstützt von einigen Gastmusikern entstehen Arrangements, die dank der Orgeltöne teils an die `Doors´ aber in anderen Momenten auch durchaus an den guten alten `Neil Young´ erinnern… für diese Einlagen gibt es von mir den Daumen nach oben.

Ansonsten ist mir „In The Grace Of The Woods“ aber zu ruhig und auf die Dauer zu eintönig… insgesamt eher ein Album für entspannte Abende am Kamin, an welchen man tief in sich gehen und sich mal wieder auf das Wesentliche besinnen kann.

Auch wenn es noch lange hin ist, aber wie frage einst Jim Morrison so treffend „Where will we be… When the summer’s gone?“…

… vielleicht hat Alexander Durefelt ja spätestens dann die eine oder andere Antwort für mich, so lange lege ich mir das Album an die Seite und warte geduldig ab!

 

DAS001_-_AlexanderDurfelt_-_InTheGraceOfTheWoods_1440X1440pixlar300dpi

Tracklist:
1. Pink Mist
2. Suicide Of Town
3. No Guitars Or Drums
4. Broken Start
5. Play
6. Rosie
7. Kathy
8. Velvet Hands
9. T`s Song
10. Daybreak

Alexander Durefelt – HOMEPAGE

Alexander Durefelt - In The Grace Of The Woods (Daughters and Sons Records/ Cargo, 01.04.2016)
3.0Gesamtwertung