Aaron Prüssen ist ein Singer/Songwriter aus Cuxhaven und hat am 23. Dezember 2015 seine erste EP
veröffentlicht. „Melancholie“ beinhaltet vier Tracks, die sich insgesamt sehr gut anfühlen.
Schöner Singer/Songwriter Pop mit ruhigen Bandarrangements.
Textlich fehlt mir persönlich ein wenig mehr Tiefe, das ist aber eine absolut subjektive Meinung und soll die textliche Arbeit Prüssens keinesfalls schmälern – im Gegenteil. Denn für mich ist der Hit der EP
„Es wird langsam Zeit“, welcher für mich vom Arrangement und vor allem aber auch textlich, einen super durchdachten Pop-Song mit Ohrwurmqualität darstellt.
Das was mir in den anderen Songs etwas zu kurz kommt, haut Prüssen in dem Track wieder raus.

Auch der vierte und letzte Song der EP ist wunderbar. Frauengesang begleitet Aaron in diesem und bringt
dadurch ein wenig mehr Abwechslung in die EP.

Ganz bestimmt werde ich mir Aaron Prüssen auch mal live ansehen, soviel ist auf jeden Fall klar. Als sicherlich sehr interessant stelle ich es mir vor, ihn mit seiner Akustikgitarre und ohne Band zu sehen und zu hören.
In der EP „Melancholie“ höre ich einen wundervollen Singer/Songwriter-Liedermacher-Geist mitschwingen!

Fazit:
Solide und angenehme Singer/Songwriter-Platte. Poppige Melodien, nette Texte, die an gewissen Stellen auch eine angenehme Tiefe erhalten und schöne arrangierte Bandversionen. Meinen Geschmack trifft die
EP „Melancholie“ nun aber leider nicht zu 100%. Texte und Musik sind gut, aber mir persönlich fehlt da noch etwas. Ich würde dennoch gern in eine LP reinhören, um meinen jetzigen Eindruck dann vielleicht positiver ausfallen zu lassen!

Aaron Prüssen_Melancholie_Cover

Tracklist:

01. Melancholie
02. Alles wird gut
03. Es wird langsam Zeit
04. Ich sing

Aaron Prüssen - Melancholie (DIY, 23.12.2015)
3.7Gesamtwertung