Die Schotten 13 Crowes veröffentlichen heute ihre erste EP „The Dividing Line“ via Homebound Records. Das Label aus Trier hat mit 13 Crowes ganz sicher einen Volltreffer gelandet, soviel ist vorab zu sagen.

Zur Platte: Vier Tracks, die uns einiges über die Band verraten. Drei lautere melodiöse Punk-Rock Nummern, welche von einem ruhigen Akustikstück abgerundet werden. Die Vergleiche mit The Gaslight Anthem müssen sie leider annehmen, weil die Songs der EP zeitweise wirklich an die Amerikaner erinnern lassen. Dennoch haben wir hier keine einfache Gaslight-Kopie, sondern eine fünfköpfige Punk-Rock Band, die weiß was sie tut. Rock’n’Roll, Folk und Punkrock wissen die Schotten perfekt zu kombinieren. Die EP ist daher schon so auf dem Punkt und wirkt so durchdacht, dass sich 13 Crowes nicht hinter diesem großen Namen verstecken müssen, sondern etwas ganz eigenes darstellen. Catchy Songs, die mit ihren Melodien einfach im Ohr bleiben, dazu eine so sehr passende Stimme, machen die EP zu einem Pflichtkauf.

Fazit:
Kurze Platte – kurzer Text, aber das Fazit darf dennoch nicht fehlen. „The Dividing Line“ hält Punk-Rock bereit wie ich ihn mag. Mit passender rauer und markanter Punk-Rock Stimme und runden Melodien legen 13 Crowes eine sehr starke EP vor. Highlights müssen hier nicht herausgestellt werden, da alle Tracks großartig sind. Die Vorfreude aufs Album steig somit noch mehr – dieses wird dann im Winter erscheinen.

Passend zu dieser im Winter erscheinenden LP werden die Jungs im November und Dezember 2016 erstmalig einige Shows in Deutschland spielen. Die Tournews erhaltet ihr natürlich auch hier bei uns.

 13crowes

Tracklist
01. Five On The Bounce
02. The Dividing Line
03. Only Obsession
04. Young, Wild & Free

13 Crowes - The Dividing Line EP (Homebound Records, 16.09.2016)
5.0Gesamtwertung