Wenn man vom Pop-Punk spricht, dann kann das ja immer alles und aber auch gar nichts bedeuten. Matthew Graye haben sich diesem Genre gewidmet und mit „Dr. Oktopus“ steht nun der nächste – und damit zweite – Longplayer der Hildesheimer in den Startlöchern.

Beeindruckend ist vorab schon die Bandstärke, die mit acht Musikern eher ungewöhnlich daher kommt… da hat ja selbst der Oktopus auf dem meiner Meinung nach sehr gelungenem Cover weniger Arme – aber das nur am Rande!

Das die Niedersachsen viel Wert auf Spaß legen, darauf kann man wetten… zumindest vermittelt die Truppe direkt beim ersten Hören den Eindruck, dass man sich selbst und das Leben um sich herum nicht arg so eng bzw. ernst sieht! Auf der anderen Seite gibt es auch viel Nachdenkliches zu erzählen, aber das Leben im „Hier und Jetzt“ lässt nun mal aktuell auch nichts anderes zu!
Stilistisch bewegen sich die zwölf Songs aber doch eher im Pop-Rock Bereich, Ska- („Monika“) bzw. Punk-Töne tauchen nur gelegentlich auf, zeugen aber von der Vielseitigkeit Matthew Graye`s.

Synthies treffen auf Bläser, Gitarren hauen kräftige und durchdachte Riffs hinzu… da fehlt nur noch die Rhythmus-Gruppe, die das Ganze mit treibenden Beats verfeinert. Also musikalisch lässt sich hier nichts Negatives finden… auch der Mitsingfaktor wird groß geschrieben und spätestens beim Abschluss-Song „Ein letztes Mal“ bin ich mir sicher, dass man die Scheibe schon häufiger hören kann!

Gut, zugegebenermaßen stehe ich normalerweise auf härtere Töne, daher halte ich mich mit der Bewertung ein wenig zurück… entscheidet selbst was ihr von Matthew Graye und „Dr. Oktopus“ haltet!

Wer mal ordentlich Dampf auf der Bühne sehen will bzw. wem der Bewegungsdrang der Band noch unbekannt ist, der sollte sich demnächst schon mal die Termine für die „Oberaffentittengeile Oktopus Tour“ in den Kalender schreiben… der erste Gig steht mit dem Album-Release-Konzert am 26.02.2016 im LUX in Hannover bereits fest!

 

12509717_922276327828367_417717788045227121_n

Tracklist:
1. Dr. Octopus
2. Alles gleich
3. Realität
4. Monika
5. Oberaffentittengeiles Angebot
6. Niemals genug
7. Verträumt
8. Schlafwandler
9. Fatamorgana
10. Teeniesong
11. Ohne dich
12. Ein letztes Mal

Matthew Graye – HOMEPAGE

Matthew Graye – Dr. Oktopus (That Sunday Recordings/Membran, 29.01.2016)
3.6Gesamtwertung