Da ist er wieder! Der Funke! Die Überraschung! Das begeisterte Grinsen bei der Musikschreiberei, wenn man eine Email öffnet, sich einen Song anhört und wie ein 15jähriger im Aggro Berlin Modus „Aaaaaalter“ vor sich hinbrabbelt.

So ging es mir bei der Mail mit dem Betreff „Franziska Günther“. Ich bin ja ein Freund von Songwritern, was nicht nur durch die tatsächliche Freundschaft im real Life (wieder 15jähriger), das Geld verdienen mit Promofotos für diese nicht immer sentimental guckende Bande, sondern auch wegen der tatsächlichen Leidenschaft für eben diese Musik verursacht wird. Epischer Satz. Egal.

Begeistert wie ein kleines Mädchen beim ersten Schminkkoffer habe ich mich also durch das vorhandene Material gehört. Diese beruhigende Stimme, der folkige und unanstrengende Sound hat mich sofort begeistert.

Am 07.Oktober erscheint als die erste Single „Come Back To Bed“ und ist dabei gar nicht so schlüpfrig, wie man nach dem Titel denken könnte. Zu Kaufen gibt es den Song bei allen gängigen Diensten und dadurch wird sich die Vorfreude auf das am 28.Oktober erscheinende Album nur noch weiter hochschrauben. Mensch. Bin aber auch begeistert.

Die Franziska hat auch ein Video zum Song „Forest of Stars“ und das gibt es hier.

 

Franziska Günther bei Facebook